Behind the Wichtel 5

Während die dressierten Affen genüsslich ein paar Bananen verspeisen, um sich von der Ausloserei zu erholen, bevor sie die Episoden entgegen nehmen müssen, haben sich Raphael und Sascha am Mikrophon eingefunden.

Wir schauen zurück auf das Teilnehmerfeld beim Podwichteln 2016, unsere Erfahrungen mit dem Auslosungsverfahren, Euren Rückmeldungen und zickigen Mailprogrammen.

Vor allem wollen wir Dir aber ein paar Ratschläge an die Hand geben, wie Du Deinem Wichtel eine schöne Episode ins Adventskörbchen zaubern kannst. Und wir haben natürlich noch ein paar Hinweise, wie Du Deine Episode abliefern kannst und was es dabei für Fallstricke geben könnte.

Kurz: Alles, was jetzt wichtig ist in unter einer halben Stunde.

Dank Klaus Backhaus gibt es alle Teilnehmenden Casts als OPML-Datei

Einfach in den Podcatcher laden und nix verpassen

Es kann losgehen!

Der Anmeldeschluß 2016 ist beendet und wir dürfen verkunden: Auch in diesem Jahr ist es uns gelungen, den Plan überzuerfüllen. Wir präsentieren voller Stolz:

54 Teilnehmende Podcasts

die dressierten Affen packen jetzt alle Casts in kleine Glitzerkugeln und werden diese in die goldleuchtende Lostrommel. In den kommenden Tagen erfährst Du, wen Du bewichteln darfst. Aber natürlich nicht, wer Dich bewichtelt. Denn das soll ja bis Neujahr ein Geheimnis bleiben.

Damit alle möglichst viel Spaß an der Aktion hier ein paar Hinweise für Dich, bevor Du Dich an die Produktion der Episode für Deinen Wichtel machst:

  • Höre am besten in mindesten 2 Episoden Deines Wichtels hinein, um ein Gespür für die Themen und die Präsentation zu bekommen.
  • Versuche, die Themen und die Art, wie sie präsentiert werden, zu imitieren. Deiner Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Familie, Freunde und Unbeteiligte von der Straße können gerne mit hinzugezogen werden, solltest Du einen Gruppencast gezogen haben, oder dort über Sachen gesprochen werden, von denen Du überhaupt keine Ahnung hast
  • Bitte verrate nicht, wer Du bist und worüber Du normalerweise in Deinem Cast redest. Das soll keine Werbeveranstaltung für Dich, sondern ein Geschenk für Deinen Wichtel werden!
  • Am besten verwendest Du die Namen Deiner Wichtel oder ein Pseudonym
  • Macht Dein Wichtel ausufernde Shownotes? Glückwunsch! Das ist jetzt auch Deine Aufgabe, um den „Gastcast“ so gut es geht zu treffen

Aber vor allen Dingen:

  • Hab Spaß und genieße es, mal in eine andere akkustische Haut zu schlüpfen!